Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Informatik wird in Bayern Pflichtfach
Stoiber für Ausbildung vor Einwanderung

München (AP) Informatik wird in Bayern ab 2002 Pflichtfach an allen Gymnasien. Das kündigte Ministerpräsident Edmund Stoiber am Montag in München an. Zugleich forderte er die Bundesregierung auf, die Kürzungen im Bildungsetat zurückzunehmen und mehr Geld für Computer-Studiengänge bereitzustellen. Wenn trotz Ausbildungsoffensive noch Experten fehlten, werde er einer Anwerbung in Asien nicht im Wege stehen, sagte Stoiber.

Allerdings habe das Bundesarbeitsministerium noch am 17. Februar einen Mangel an Computerexperten in Deutschland bezweifelt und die Idee zurückgewiesen, Experten im Ausland anzuwerben. Minister Walter Riester müsse erklären, ob es Zahlen gebe oder die Regierung wieder "nur aus der Hüfte geschossen" habe, verlangte Stoiber. SPD und Grüne könnten auch nicht Technikfeindschaft schüren und dann das Problem einfach durch Einwanderung von 30.000 indischen Experten lösen.

In den bayerischen Realschulen wird Informatik laut Staatskanzlei schon heute als Wahlpflichtfach angeboten. Die Länder seien für Schulen und Hochschulen und damit zu einem großen Teil für das heutige Defizit verantwortlich, sagte Stoiber. Bayern sei 1994 wegen seiner Initiative "Bayern Online" oft belächelt worden. Heute hätten im Bundesdurchschnitt nur 30 Prozent der weiterführenden Schulen Internet-Zugang, in Bayern aber je nach Schulart 74 bis 97 Prozent. Mit einschlägigen 5.000 Studienplätzen sei Bayern mit an der Spitze.

Staatskanzleichef Erwin Huber sagte zu Bundeskanzler Gerhard Schröders Vorschlag, eine Green Card für Computerexperten aus Nicht-EU-Staaten einzuführen: "Das ist ein diskussionswürdiger Vorschlag." Voraussetzung für die Zustimmung Bayerns sei eine zeitliche Befristung, sagte Huber der Berliner Tageszeitung "BZ" (Montagausgabe). Außerdem müsse damit die Schaffung neuer Arbeitsplätze sowie eine Qualifizierungsoffensive in Deutschland verbunden werden. Der Bedarf an solchen Spezialisten sei nicht zu bestreiten.

(Quelle: Kölnische Rundschau 10.03.2000 - http://rundschau-online.de/computer/193539.html)

Benutzer: gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: